Alleine in der Bärenschützklamm

Der wohl schönste, aber auch anstrengendste Foto-Tag meiner Steiermark-Reise war die Wanderung durch die  » Bärenschützklamm. Schon der Weg zum Klamm-Einstieg war eine ziemliche Herausforderung. Da wusste ich noch nicht genau, was mich an diesem Tag noch erwarten würde. 4 Stunden, 762 Höhenmeter, 164 Brücken und Leitern mit insgesamt 2.500 Holzsprossen später war ich zwar voller Adrenalin, aber auch fix und fertig 😉 Aber der Ausflug hat sich mehr als gelohnt. Denn da ich unter der Woche unterwegs war und auch an diesem Tag die Wetterprognose nicht rosig aussah, hatte ich die Bärenschützklamm ganz für mich alleine! Und nach so einer anstrengenden Tour auch allen Grund, mich im »  Gasthof Frankenhof, in dem ich schon als Kind meine Urlaube verbracht habe, kulinarisch verwöhnen zu lassen 🙂

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.